Alles Öko, oder was?

Das ich diesen Begriff mal toll finde, hätte ich nie gedacht. Ich habe mich vor vielen Jahren darüber lustig gemacht. und habe mir überhaupt keine Gedanken gemacht. Bis ich 2011 mich entschied Veganerin zu werden. Und das ich mal Die Grünen für mich entdecke, wer hätte das gedacht. Tja ein bisschen mehr mit der Natur beschäftigen und hinter die Kulissen schauen, wird vieles verändern. Und der erste Schritt ist sowieso, sich zu hinterfragen. Da mir aber die Schöpfung enorm wichtig ist und ich für den Erhalt der Erde mit verantwortlich bin. Kann jeder schon mit seinen Fähigkeiten und Möglichkeiten etwas dafür tun. Faule Ausreden gelten nicht. Jeder trägt die Verantwortung. Und wirklich Jeder kann mit kleinen Schritten großes Bewirken. Ich bin zwar im Moment Vegetarierin, liegt aber darin das ich meinen Körper nicht mit Zusatzstoffen vollpumpen möchte und alles wenn möglich nur im Unverpackt Laden kaufen möchte. Und so gut wie möglich minimalistisch leben und Müll vermeiden möchte. Nur soll diese ganze Lebenseinstellung nicht das Leben bestimmen. Es darf nicht zum Wahn werden. Deswegen sag ich auch, so gut wie Jeder kann. Aber letztendendes können wir nicht über andere richten, sonst werden wir Selbst gerichtet. Steht schon in der Bibel. Ich will auch nicht mit erhobenen Zeigefinger da stehen und DuDu machen. Denn jeder Einzelne hat seinen eigenen Weg zu bestreiten. Und viele Dinge lassen sich besser Gemeinsam bewältigen als im Alleingang. Aber ignorieren und in Völlerei oder Zerstörung zu leben, andere zu hassen oder zu schikanieren, ist kein Leben. In Liebe leben. Auch wenn die Erde völlig komplex und kompliziert ist, kann man wenigstens versuchen in Liebe und Harmonie zu Mensch und Tier miteinander leben. Würde jeder Mensch mit seinem Herzen leben, sehe die Welt ganz anders aus, Man ist getrieben von Neid, Habgier, Macht und möchte immer der Beste sein. Seitdem ich mein Leben Jesus gegeben habe, kenne ich diese Gefühle nicht mehr. Bin auch nicht getrieben die neusten Dinge haben zu wollen, im Gegenteil ich gebe mehr den Anderen, auch ist es nicht mehr so schlimm 20 kg mehr zu wiegen, das Äußere ist nicht mehr das Wichtigste. Denn Selbstliebe ist wichtig. Und es spielt keine Rolle für Gott ob du reich und schön bist, er möchte dein Herz. Säst du Liebe oder negative Dinge wie Neid und Habgier? Wie behandelst du andere Menschen? Glück findet man nicht im Außen, sondern im Innen. Und viele Menschen sind getrieben, möglichst viel Geld, Erfolg, materielle Dinge zu bekommen. Sind regelrecht besessen davon, gut auszusehen oder viele Liebhaber zu haben oder Dinge zu besitzen. Aber dennoch sind sie nicht glücklich. Viele ertrinken ihren Frust in Alkohol oder Drogen. Ein zerstörisches Leben, das kann nur Frust bringen. Aber Zwang und Druck ist nicht das richtige Mittel. Und ich bin mir sicher, das Jeder auf seine eigene Art und Weise dazu lernt. Denn Jeder aber auch wirklich Jeder, ist ein geliebtes Kind Gottes. Deswegen soll nicht Jeder versuchen auf Krampf etwas zu erreichen, meine Seite ist nur meine Geschichte. Rezepte zur Inspiration und meine Worte die vom Herzen kommen, muss nicht jeder annehmen, wenn er nicht möchte. Denn jeder Einzelne schreibt seine eigene Geschichte. Hat seinen eigenen Weg.

In Liebe annehmen. In Liebe verstehen. In Liebe leben mit viel Freude im Herzen.

Seid behütet. 🙏💚

Eure Daniela

Author

daniela.haertig@outlook.de

Natürlichkeit gesucht....

13. Januar 2021