brown stone wall with a brown wooden door

Holzweg

Ich frage mich immer, was würde Jesus in der heutigen Zeit machen, bei all dem Hass und Hetze? Da fällt mir der Vers ein: „Nein, Herr“ antwortete sie. Ich verurteile dich auch nicht, entgegnete ihr Jesus. „Du kannst gehen, aber sündige nun nicht mehr“ Johannes 8-11 HFA

Es ist für mich schwer in Liebe zu bleiben, bei all den Menschen die meinen, das richtige zu tun. Aber wer Jesus folgt, der geht den Weg des Hasses und Hetze nicht. Aber es gibt immer einen Weg das richtige zu tun, den Weg der Liebe gehen und das geht nur mit Jesus. Deswegen bete ich immer für die Menschen die nicht ehrlich sind, die Angst verbreiten und die Menschen verunsichern. Menschen die ausgeschlossen werden. Ich bete auch für Menschen die krank sind, Menschen die in Armut leben. Ich bete für Menschen, das sie erkennen mögen, was das richtige ist. Das sie sich nicht blenden lassen, von populistischen Aussagen. Die Welt lebt in Angst und Schrecken. Diese Dinge sind nicht gut. Denn in Gott ist man ein wunderbarer Mensch und sobald man sein Leben Gott gibt, spürt man den Frieden.

Jesus sagte schon: „Lasst euch von keinem Menschen täuschen!“ Denn viele werden unter meinen Namen auftreten und von sich behaupten „Ich bin der Christus, der von Gott erwählte Retter! Und so werden sie viele in die Irre führen.“ Matthäus 24-4 HFA

Leider sieht man derzeit in der Gesellschaft, das sich viele Menschen blenden lassen und den Weg der Angst gehen. Aber damit, sind sie auf dem Holzweg. Aber es gibt immer eine neue Chance auch für die Menschen, die sich verirrt haben. Einfach Gott in euer Leben lassen. Dieser Schritt verändert alles. Aber Hass und Angst ist der falsche Weg.

Seid gesegnet. Eure Daniela

Author

daniela.haertig@outlook.de

Schreibe einen Kommentar

Zeichen

19. September 2021

Jeden Tag...

13. Oktober 2021

%d Bloggern gefällt das: