the national flag of ukraine by the arc de triomphe in paris

Nichts ist Wichtiger als Liebe

Ich dachte nach Corona kann nichts schlimmeres kommen. Wer hätte in Europa gedacht, das ein erbitterter Krieg in der Ukraine stattfindet. Das war für mich alles unvorstellbar. Nun kommen so viele Menschen. Viele kommen sinnlos um. Aber ich bin zuversichtlicher den je. Denn die Hilfsbereitschaft der Menschen ist so enorm, das überwältigt mich. Und Gutes tun, beflügelt nun mal die Seele. Es stellt sich über die Angst. Egal wie man helfen möchte, es hilft, das man nicht in Angst Starre verfällt und die Menschen die überall hin flüchten. Sie sind so unendlich dankbar. Das wiederum Glücksgefühle vermittelt. Es nimmt die Angst von einem. Des Wegen habe ich keine Sekunde gezögert und in meinen bzw. meiner kleinen Familie gespendet und einen Papa mit seiner Tochter in unser Heim aufgenommen. Wir konnten schon einiges an Hilfestellung geben. Denn er kam mit Nichts, nur seine Papiere hatte er dabei. Für das junge Mädchen, ist das alles sehr schrecklich. Aber wir versuchen, so viel wie möglich. Das sie sich wohl fühlen. Und ich empfinde so viel Demut und Dankbarkeit. Das ist unglaublich. Viele fragten mich schon wie wir kommunizieren, das ist ganz einfach über Google Translater. Und es hilft enorm. Technik sei Dank. So konnten wir leider, schon viele schlimme Dinge erfahren. Das unendliche Leid und das Gefühl wie Bomben allen Angst machen. Das wünscht man keinen. Menschen die Angst um ihre Familie, Freunde und Kollegen haben. Ein Leid wird verursacht nur durch Habgier und Macht eines Menschen. Das tut im Herzen weh. Aber gleichzeitig so viele Menschen auf der Welt, die Zusammen Halten, das ist unbeschreiblich. Deswegen wer helfen kann, dem wird es gut tun. Egal wie, was in seinen Möglichkeiten liegt. Aber es ist die Liebe die Wichtiger ist, denn Frieden findet man im Herzen. Und die Liebe kann man weiter geben und sie kommt an. Und dieses Gefühl ist wunderbar.

Dieser Krieg ist sinnlos aber es führt die Menschen Zusammen. Und es darf keine Spaltung geben. Denn wir dürfen auch die Menschen in Russland nicht verurteilen, es gibt viele, die wollen diesen Krieg nicht. Denn diese erleben, nun auch noch mehr Armut. Den nur ein Mensch und sein Gefolge verursacht. Und das ist das was ich aufs Tiefste verurteile. Aber ich weiß, die Liebe und Frieden im Herzen, wird siegen.

„Was bleibt, sind Glaube, Hoffnung und Liebe. Von diesen dreien aber ist die Liebe das Größte.“

1.Korinther 13:13 HFA

Seid behütet 🙏

Eure Daniela

Author

daniela.haertig@outlook.de

Schreibe einen Kommentar

Ein kleiner Teil in mir

15. Februar 2022

Pfui...

10. März 2022

%d Bloggern gefällt das: